He explains his Patents and his Processes against Judges of court of
appeal and 
against Judges of district court – of Düsseldorf - Germany

Dr.-Ing. Th. SARTOROS

Dr. Ing. Th. Sartoros Patente

DE102010015501B4

Mechanismus
von
Antikythera

DPMA-Nr.:
pdf.symbol
102010015501.2

DE000002448469C2 2Regelbare-Doppelwirkende-
Radialflügelzellen-
Pumpe

DPMA-Nr.:
pdf.symbol
P 24 48 469.3

DE 4010764 A1Regelbares-dreiwellen-hygrostatisches- differential-planeten-getriebe
pdf.symbol
DE 4010764A1

 

DE 4014241 A1
Hydrostatisches-selbstsperrendes- differential-planeten-getriebe
pdf.symbol
DE 04014241A1

 

DAS PATENT "ANTIKYTHERA MECHANISMUS" DPMA Nr. 10 2010 105 501

WIRD ZUM VERKAUF ANGEBOTEN, PREIS: 265.000,-- € + 19% MWSt

PATENT "ANTIKYTHERA MECHANISM" TO SELL DPMA Nr. 10 2010 105 501

PRICE 265.000,-- € + 19% Tax (MWSt)

Es war die Empfehlung des damaligen RA ein medizinisches Gutachten zu holen und dem LG zuzusenden.   So hat der Mediziner Dr. Lutz ein Gutachten am 11. März 2011 erstellt und sowohl der Kläger persönlich als auch der RA dem LG also insgesamt drei Mal bis Ende 2014 zu Az 2b o 271/01 zugesandt haben.   Nicht ein einziges Exemlar ist in den GA (Stand Mai 2017) enthalten.    Hier wird die erste Seite (aus 7 dicht geschriebenen Maschinenseiten) veröffentlicht:   Damit ist nicht alles was mit dem Gutachten vom 11.3.2011 passierte.   Die wegen sadistischen Handlungen bezichtigte frühere Richterin der 2b Zivilkammer Fr.…
Letzte Änderung am Sonntag, 25 Juni 2017 13:02
                                                                                                BEWEIS DER AKTENMANIPULATION des LG-D´dorf Az 2b o 271/01     Am 13. Aug. 2010 schreibt pflichtbewusst die Geschäftsstelle (Fr. Lamshöft!) an den Kläger, dass der Streitwert für Az 2b o 271/01 nun mit 1.788.180,46 € plus 50.000,- € endgültig festgesetzt worden ist.   Das Schreiben gilt auch als "mittelbare Antwort" der 2b Zivilkammer an die…
Letzte Änderung am Sonntag, 25 Juni 2017 10:13
                                                                AKTENMANIPULATION des LG Az 2b o 271/01   Das anliegende Bild zeigt die Patenterteilungsurkunde vom 11. Apr. 2013 für das Patent des Klägers                                             "ANTIKYTHERA MECHANISMUS"   und war  in dem Schriftsatz des RA zu Az 2b o 271/01 vom 28. Aug. 2013, als ANLAGE beigefügt bzw als Beweis (in Seite 6 des Schriftsatzes angeführt)…
                                 VERSUCH der Fr. BRECHT am 18. Juli. 2012 den neu beauftragten RA zu überzeugen,                              das Mandat für LG-D´dorf Az 2b o 271/01 nicht weiter zu führen,                                                         weil die Klage angeblich   keine Aussicht auf Erfolg hätte,               und nach gescheitertem…
Letzte Änderung am Sonntag, 25 Juni 2017 12:28
                       BEWEIS EINER SADISTISCHEN HANDLUNG vom 12. JUNI 2014                                      der Fr. STOCKSCHLAEDER-NÖLL                                      zum LG-D´dorf Az 2b o 271/01                                            Jahrelang hat der Kläger gesucht, wer von der LG-Kamarilla angeordnet hat den PKH-ablehnenden Beschluss vom…
                                                  AKTENMANIPULATION des LG-D´dorf Az 2b o 271/01              DIE FESTSTELLUNGSKLAGE/PKH vom 25. MÄRZ 2008 LG-D´dorf Az 2b o 77/08                                    BETREFFEND 275 RECHTSWIDRIGE STEUERBESCHEIDE                      DES FINANZAMT-METTMANN-Düsseldorf  VERSCHWINDET AUS DEN AKTEN     Die oben genannte Feststellungsklage/PKH vom 25. März 2008 war in dem Schriftsatz vom…
Letzte Änderung am Montag, 26 Juni 2017 15:56
                                            AKTENMANIPULATION des LG-D´dorf Az 2b o 271/01                          WIE VERSCHWAND AUS DER AKTE DIE SOFORTIGE BESCHWERDE DATIERT 09. OKT. 2007                                GEGEN DEN BESCHÄMENDEN LG-BESCHLUSS VOM 18. SEPT. 2007                                      gez. STRUPP-MÜLLER/ENGELKAMP-NEESER/GALLE     Nach vollständiger Zahlung in Dez. 2006 der…
Letzte Änderung am Dienstag, 11 Juli 2017 10:15
  BEWEISE DER AKTENMANIPULATION AUS AUG. 2002 zum Az 2b o 271/01   Wie den belasteten RichterInnen des LG-D´dorf und OLG-D´dorf die Vorwürfe des Klägers über Aktenmanipulation  schmerzen, entdeckt der Leser im Urteil des OLG-D´dorf vom 18.10.2017 Az I-18 U 69/16 (LG-D´dorf 2b o 271/01) gez. Fr. Stein/Fr. Glaeser/Fr. Kirschner, Seite 20 und 21.      Die Vorwürfe werden dort pauschal bestritten und nur der chaotische Aufbau der Gerichtsakte (GA) fürs Az 2b o 271/01 zugegeben.   Wegen der Aktualität des Themas erscheinen hier einige weitere Beweise für die Aktenmanipulation seitens der Justizbediensteten des LG/OLG-D´dorf aus dem Jahre 2002.  …
Letzte Änderung am Sonntag, 05 November 2017 21:20
                             LG-BESCHLUSS vom 12. Sept. 2017 mit    Ablehnung des PKH-Antrags vom 3.6.2017 für die Nutzlos Gewordenen Aufwendungen (NGA)     Diesen LG-Beschluss vom 12.9.2017 haben die am 30.5.2016 sich selbst als befangen erklärte Richterinnen Fr. Stockschlaeder-Nöll und Fr. Gundlach unterschrieben, obwohl sie nicht dürften, weil der Antrag auf das Az 2b o 271/01  voll bezogen war, wofür die Selbstanzeige der Befangenheit vom 30.5.2016 galt.   Für die o.g. Frauen gilt der Volksspruch: "Was juckt mich mein Geschwätz von Gestern"   Ob die sofortige Beschwerde Erfolg haben wird,…
Letzte Änderung am Freitag, 17 November 2017 20:10
StartZurück123WeiterEnde
Seite 3 von 3