He explains his Patents and his Processes against Judges of court of
appeal and 
against Judges of district court – of Düsseldorf - Germany

Dr.-Ing. Th. SARTOROS

Dr. Ing. Th. Sartoros Patente

DE102010015501B4

Mechanismus
von
Antikythera

DPMA-Nr.:
pdf.symbol
102010015501.2

DE000002448469C2 2Regelbare-Doppelwirkende-
Radialflügelzellen-
Pumpe

DPMA-Nr.:
pdf.symbol
P 24 48 469.3

DE 4010764 A1Regelbares-dreiwellen-hygrostatisches- differential-planeten-getriebe
pdf.symbol
DE 4010764A1

 

DE 4014241 A1
Hydrostatisches-selbstsperrendes- differential-planeten-getriebe
pdf.symbol
DE 04014241A1

 

DAS PATENT "ANTIKYTHERA MECHANISMUS" DPMA Nr. 10 2010 105 501

WIRD ZUM VERKAUF ANGEBOTEN, PREIS: 265.000,-- € + 19% MWSt

PATENT "ANTIKYTHERA MECHANISM" TO SELL DPMA Nr. 10 2010 105 501

PRICE 265.000,-- € + 19% Tax (MWSt)

Die 14 Verbrechen der Fr. Stockschlaeder-Nöll und Fr. Engelkamp-Neeser am 24.7.2008, 8.8.2008, 29./30.9.2008

Die 14 Verbrechen der Fr. Stockschlaeder-Nöll u. Fr. Engelkamp-Neeser 24.7.2008/8.8.2008/30.9.2008

 

Das schlechte Gewissen, welches die Fr. Stockschlaeder-Nöll plagt(e), war an die Angst erkennbar, welche sie überfiel, sobald sie den Kläger in den Fluren des alten oder neuen Gebäudes des Landgerichts-Düsseldorf sah.

Sie rannte wie besessen weg und verschloss die Bürotür hinter sich; selbst bei mündlichen Verhandlungen, bestellte auch zwei Polizisten in das Verhandlungszimmer.

 

Der Grund für die Panik war:

 

Die vom Kläger im Nov. 2008 beim Amtsgericht Essen entdeckte geheime, verbrecherische, Bestellung eines Betreuers mit Einwilligungsvorbehalt (für den Kläger), betreffend die 14 bei der2b Zivilkammer des Landgericht Düsseldorf rechtshängigen Verfahren.

 

Die o.g. Frauen (Stockschlaeder-Nöll und Engelkamp-Neeser) versuchten am 24.7.2008 und am 8.8.2008 den Richter Seelmann beim Amtsgericht Essen am Anfang zu überzeugen, und als er (Richter Seelmann) sich widersetzte, versuchten am 29./30.9.2008 mit Druck und Schwarzmalerei das illegale Ziel zu erreichen.

 

Schließlich sind die geheimen Anträge der Verschwörer am 23.3.2009 seitens des Amtsgericht-Essen zurückgewiesen worden.

 

Um den Komplott zur Ausschaltung des Klägers insgeheim und lautlos durchzuziehen, hatte Fr. Stockschlaeder-Nöll zwei beauftragte RAe (Dr. Borgelt, Dr. Goumagias) in Gesprächen (im Mai 2008 und am 23. Sept. 2008) verwickelt und denen empfohlen das Mandat nicht anzunehmen. Sie provozierte den Streit mit H. RA Dr. Goumagias dem bis 26. Sept. 2008 auch nicht offenbaren wollte, warum die wiederholten Aufschiebungen des Verhandlungstermins für das Az 2b o 268/01.

 

Die geheime Bestellung ans AG-Essen zur Eröffnung eines Betreuungsverfahrens erging am 24.7.2008 und betraf die aufgelisteten 14 Verfahren.

 

Am 8. Aug. 2008 bestellten die Verschwörer (Stockschlaeder-Nöll und Engelkamp-Neeser) erneut insgeheim einen Betreuer mit Einwilligungsvorbehalt.

 

Die Rechtsverstöße u.a. gegen EuGVVO Art. 1, EGBGB Art. 7, Grundgesetz Art. 101 und 103 waren u.a. die Gründe zur Ablehnung der Verschwörer wegen Befangenheit in Dez. 2008.

 

Die Stockschlaeder-Nöll hat die als Berichterstatterin eingesetzte Fr. Engelkamp-Neeser im Nov. 2009 als Sündenbock für das Scheitern des geheimen Komplotts aus der 2b Zivilkammer verjagt.

 

Die Email der Fr. Engelkamp-Neeser und Fr. Stockschlaeder-Nöll an Richter Seelmann des Amtsgericht Essen werden hiermit fürs Publikum freigegeben, damit der Leser seine Meinungüber das Sammelsurium bei der Düsseldorfer Justiz bildet.

 

HOMEPAGE-LG 2b o 118 99 GEHEIME BESTELLUNG d Stockschaeder-Nöll u Engalkamp Neeser v 8.8.2008 f einen BETREUER m EINWILLIGUNGSVORBEHALT  HOMEPAGE-EMAIL-Korrespondenz STOCKSCHALEDER-NÖLL und SEELMANN v 29.9.2008 und 30.09.2008 bzgl der BETREUER m EInwilligungsvorbehalt  LG-Ddorf 2b o 118 99 VERFÜGUNG 24.7.2008 Anregung E-N an AG-Essen wg Betreungsverfahr in 14 Prozes S. 1 LG-Ddorf 2b o 118 99 VERFÜGUNG 24.7.2008 Anregung E-N an AG-Essen wg Beteuungsverf in 14 rozes S. 2

Notiere:

Die Fr. Stockschlaeder-Nöll ist die LG-Richterin gewesen, welche den Beweisbeschluss vom 28.11.2000 der Fr. Tannert & Co aufgehoben hatte, und zwar mit Bezug auf die für den griech. Kläger geltende EuGVVO Art. 1 bzw mit Bezug auf die griechische ZPO und BGB, und somit den Vorsitz der 2b Zivilkammer im Febr. 2002 ergattern konnte. Auch damals (März 2000) hatte Fr. Tannert versuicht den Kläger als partiel prozeßunfähig abzustempeln; Fr. Stockschlaeer-Nöll hatte damals ihre Konkurrentin einen Rechtverstoß gegen das geltende Recht nachweisen können und somit Fr. TAnnert aus der 2b Zivilkammer  verdrängt.

 

Jetzt (Juli/Aug./Sept. 2008) wiederholt Fr. Stockschlaeder-Nöll dieselbe Straftat i.S.d. § 339 der Fr. Tannert vom März 2000 und im OLG-D´dorf 11. Senat bildet sich ein Putschistenverein unter Dr. Bünten/Fr.Jungclaus/Fr. Baan/H. Wermeckes um den Kläger auszuschalten und die Fr. Stockschlaeder-Nöll zu entlasten; dbzgl. Artikel unter OLG-D´dorf zu lesen. 

Sehen Sie auch unter LG-D´dorf, Straftaten der Fr. Stockschlaeder-Nöll

oder unter Staatsanwaltschaft D´dorf den Artikel "Die HERAUSFORDERUNG an die Putschisten und die AUFFORDERUNG an die Staatsanwaltschaft Düsseldorf".